silago
®  newsletter – Juli 2012


+Beim Stichwort „Kanalsanierung“ denkt mittlerweile annähernd jeder sofort an „Inlining“.
  Dass es neben der weit verbreiteten Renovierungstechnik Schlauchlining aber auch
  eine ganze Palette von Reparaturtechniken gibt, die größtenteils seit Jahrzehnten
  ausgezeichnete Ergebnisse liefern, ist fast in den Hintergrund geraten.

  Dem trägt eine Initiative des VSB (Verband zertifizierter Sanierungs-Berater für
  Entwässerungssysteme e.V.) in Kooperation mit dem IKT und der TAH, jetzt Rechnung:
  Um die Bedeutung der Reparaturtechniken bei der Werterhaltung unserer
  Kanalsysteme zu verdeutlichen, veranstaltet der VSB deshalb am 26. September 2012
  in Mainz den 1. Deutschen Reparaturtag.
  Details hierzu finden Sie hier oder unter
www.reparaturtag.de.
  Natürlich ist silago
® bei dieser Premiere dabei – wir freuen uns auf Ihren Besuch!



+Die silago
® Broschüre 2012 ist aktualisiert und neu aufgelegt – das hatten wir Ihnen
  schon im letzten newsletter berichtet (Anforderung hier).
  Jetzt haben die Broschüre und auch der Internet Auftritt Zuwachs bekommen:    
  Beide Veröffentlichungen sind jetzt auch in englischer Sprache zu haben.           
  Wenn Sie also die „Floodgrouting – brochure“ für Ihren Onkel in USA oder die
  Verwandten in Australien benötigen, dann rufen Sie doch hier Ihr(e) Exemplar(e) ab!
  Noch einfacher ist es, auf der deutschen Homepage
www.silago.de  einfach die englische
  Flagge anzuklicken – and sewer rehabilitation by silago
® starts.


+Einer der sensibelsten Punkte bei der Ausstattung einer Flutungskolonne ist die Wahl
  der Pumpe für Komponenten und auch Spülwasser:  Kreisel-, Impeller- und auch
  Membranpumpen  sind völlig untauglich und auch die bisher häufig eingesetzte
  Schlauchpumpe mit Honda – Motor hat massive Nachteile: Laut, mit extrem unruhigem
  Lauf und Abgasen die den Einsatz in Kellern oder Garagen unmöglich macht.
  Wir haben jetzt einen Hersteller gefunden, der uns eine „maßgeschneiderte
  Flutungspumpe“ konstruiert hat:
  220 V – Elektroantrieb, abgasfrei, laufruhig, extrem leise, sensibel regelbare
  Förderleistung und – besonders wichtig - Laufumkehr für Druck– bzw.
  Saugrichtungsänderung ohne Umstecken der C – Kupplungen!
  Dazu noch  Schlauchwechsel bei Defekt in 5 Minuten ohne jedes Werkzeug!
  Hier die Daten zusammengefasst.


©silago2010